login  drucken  

 

 

 

 "L´Annélie & Marko"

 

 

Programm

 

Zur Nacht der Industriekultur 2007 wurde die Show im Duisburger Innenhafen uraufgeführt und vom Publikum begeistert gefeiert.

 

 

Anschließend gastierten die Künstler mit Ihrem Varieté- und Gesangsprogramm im Hafenforum. Die Eingangshalle, hinter der denkmalgeschützen, altehrwürdigen Fassade ist ein wunderbarer Aufführungsort. Chilis Bar & Restaurant bot zur Show ein exquisites Essen an, das unter dem Stichwort: "Varieté & Dinner" großen Zuspruch fand.

 

 


Presseservice

Hier finden Sie Bilder zum Downloaden die, bei Nennung des Photographen: Alexander Wieschmann, zur kostenfreien Veröffentlichung freigegeben wurden.

 


Programm







fotographed by Alexander Wieschmann - Uraufführung Open-Air Duisburger Innenhafen und Vorstellungen im Hafenforum - Bilder werden beim Anklicken vergrößert -

20.00 – 20.30
Einlass und Begrüßung.
20.30  -  21.30
the show goes on: “Maybe this time” aus dem Musical “Cabaret”,
Piaf “Je ne regrette rien” , Brecht/Weill “ Seeräuber Jenny”….
21.30 – 22.00 
Dinnertime 
22.00 – 23.00

Franz Ladinik beschäftigt sich mit den Tücken des Alltags. Zweiter Teil, u.a. mit „Memory“ aus „Cats“ , Hildegard Knef „…für mich soll´s rote Rosen regnen“, Zarah Leander….
23.00 Uhr Ende der Show, open end bei einem Glas Wein, einem Espresso….

Dieser Programmablauf von der Premiere im Duisburger Innenhafen ist variabel und wird individuell für die jeweiliegen örtlichen Gegebenheiten und Anlässe neu eingerichtet.


Vorstellungen

"L´Annélie & Marko" Termine, Buchungen per eMail unter Kontakt und telefonisch unter 02841 / 780053.

Die Veranstaltung ist für Veranstaltungsräume, bestuhlt 150 - 250 Gäste, an Tischen 70 - 120 Gäste konzipiert.

 


Eintrittspreise

Der Eintrittspreis ist von Saalgröße und Anzahl möglicher Sitzplätze abhängig und wird von den Veranstaltern festgelegt.


Künstler







Annelie Leuthäuser als "Mimi" mit Thomas Kießling als Rudolfo, bei einer Finissage der Stiftung DKM, als Tosca auf der Potsdamer Opernbühne und Konrad Chr. Göke, Moderation - Bilder werden beim Anklicken vergrößert - Farbfotos fotographed by Alexander Wieschmann

L´Annélie & Marko

Wie das kleine gallische Dorf im Norden Frankreichs, behauptet eine slowenische Minderheit in Österreich ihre kulturelle Eigenständigkeit. Ein junger Künstler, der aus  diesem Dorf  nahe des Wörther Sees kommt, kann nur eines werden, ein Weltbürger. Marko Kassl hat mit seinem Akkordeon viele renommierte Preise im In- und Ausland gewonnen und ist heute, mit seiner einzigartigen Bandbreite von der Moderne bis zur Klassik, Gast in den Konzerthäuser Europas.

Annelie Leuthäuser war in NRW u.a. zu hören als „Mimi“ in der Puccini-Oper „La Bohème“ zur Eröffnung der cpd in Düsseldorf. Für die gefeierte Aufführung, gemeinsam mit dem Deutschen Fernsehballett, erstellte Otto Kern die Kostüme. Sie wurde fotografisch begleitet von Horst Wackerbarth, aufgezeichnet für die ARD vom MDR. Heute lebt und wirkt Annelie Leuthäuser in Salzburg.

Konrad Chr. Göke, Autor und Regisseur, hat beiden Künstlern ein Bühnenprogramm auf den Leib geschrieben, dafür schlüpft Marko Kassl in die Rolle des Franz Ladinik, der immer zu spät kommt und ordentlich Sand ins Getriebe der Show wirft.